Kübelpflanzen – ein Muss für jede Terrasse

Kübelpflanzen bereichern jede Terrasse. Es können Arten gewählt werden, die normalerweise im Freien nicht gut gedeihen. Im Sommer jedoch erfreuen die Kübelpflanzen durch farbenfrohe Blüten und saftig-grüne Blätter und im Winter können die Pflanzen problemlos an einen frostfreien Ort gestellt werden.

Kübelpflanzen

Moderne Gefäße lassen Pflanzen attraktiver wirken

Werden die Pflanzkübel passend zu den Kübelpflanzen gewählt, wirken die Pflanzen attraktiver und kommen besser zur Geltung. Die Wahl der Pflanzen richtet sich nach der Lage der Terrasse. Einige Gewächse lieben die Sonne, andere fühlen sich im Schatten wohl. Stimmen Sie die Pflanzen und die Pflanzkübel aufeinander ab. Pflanzen mit grauem Blattwerk bilden einen tollen Kontrast mit einem farbenfrohen Topf. Auf großen Terrassen kommen schwere Kübelpflanzen gut zur Geltung und sind gleichzeitig ein perfekter Sichtschutz. Große, schwere Pflanztöpfe können selbst bei starken Wind nicht umfallen. Durch Erde und Wasser werden die Gefäße jedoch sehr schwer. Deshalb stellen Sie sie am besten auf ihrem endgültigen Platz auf und befüllen Sie sie erst dann mit Substrat und den Pflanzen.

Welches Gefäß für welche Pflanze?

Pflanzgefäße für Kübelpflanzen werden in allen möglichen Größen, Formen und Materialien angeboten. Neben praktischen Überlegungen, wie der Größe der Pflanze oder dem Platzangebot der Terrasse, entscheidet der individuelle Geschmack, welches Pflanzgefäß gekauft wird. Wichtig ist nur, dass der Pflanztopf zur Pflanze passt und beide zusammen mit dem Ambiente harmonieren. Einige Tipps sollten Sie auch den Pflanzen beachten: Auf engen Raum sind Hängepflanzen eine gute Wahl. Hochstämme brauchen ebenfalls weniger Platz als buschige Kübelpflanzen. Führt eine Treppe von der Terrasse in den Wohnbereich oder Garten, entsteht mediterranes Flair, wenn Kübel auf den Stiegen platziert werden. Achten Sie beim Bepflanzen darauf, dass Sie die höchsten Pflanzen nach hinten und die niedrigen und überhängenden Arten nach vorne setzten, so entsteht ein harmonisches Gesamtbild.

Praktische Tipps vor dem Kauf

Möchten Sie große, schwere Kübelpflanzen auf Ihre Dachterrasse stellen, überprüfen Sie die Statik und Rechtslage. Sollen einige Kübelpflanzen auch im Winter draußen bleiben, beachten Sie, wie gut das Material isoliert ist. Nur gut isoliertes Material kann Temperaturunterschiede ausgleichen. Kübelpflanzen müssen während der Sommermonate regelmäßig gedüngt und bewässert werden. Umso wichtiger ist es, dass die Pflanzgefäße kleine Wasserabzugslöcher haben, denn Staunässe mögen die meisten Pflanzen nicht.

Der Trick mit der Silhouette

Kübelpflanzen sollen Sie nicht nur mit ihren farbenfrohen Blüten, Blättern oder Früchten erfreuen, Kübelpflanzen sollen Abwechslung und Flair auf die Terrasse zaubern. Optische Spannung erzielen Sie, wenn Sie Pflanzen unterschiedlicher Höhe und mehrere Pflanzgefäße zu einem Arrangement kombinieren. Koniferen alleine können schnell eintönig werden, wirken aber beruhigend, wenn Sie blühende Sommerblumen dazu pflanzen. Eine ähnliche Wirkung erzielen sie mit immergrünen Gewächsen wie Efeu und Lorbeer und farbenfrohen Blumen. Eine gelungene Mischung ist auch, einige laubabwerfende Kleingehölzer zwischen Koniferen zu setzen. Das Blattwerk laubabwerfender Sträucher verändert sich je nach Sonnenlicht und Jahreszeit und sorgt dadurch für Abwechslung auf der Terrasse.

Vielfältige Auswahl an Pflanzgefäßen

Möchten Sie mit Kübelpflanzen eine Landschaft gestalten, die sich vom Rest der Terrasse unterscheidet? Oder lieben Sie es eher puristisch? Sollen alle Pflanzgefäße gleich aussehen? Die große Auswahl an innovativen und trendigen Pflanzgefäßen ermöglicht es Ihnen, Ihre Terrasse individuell und zeitgemäß zu gestalten. Verdecken Sie mit Gefäßen, zum Beispiel in Rechteck- oder Quadratform unschöne Winkel auf der Terrasse. Richten Sie sich eine Kräuterecke ein und verschönern Sie mit Kletterpflanzen alte Hausmauern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schon gewusst?
Zisternen sind oft günstiger als Brunnen

Das liegt an den stark gestiegenen Brunnenbaupreisen aufgrund der hohen Nachfrage.

 

So holen Sie sich ein Vergleichsangebot:

 

1. Auf “Auftrag erstellen” klicken
2. Dann Kategorien “Bauarbeiten & Erdarbeiten” > “Baggerarbeiten, Aushub einer Baugrube, Kanalschachtarbeiten” wählen
3. Auftrag beschreiben und Angebote erhalten
_
Kein Suchen mehr, die Profis kommen direkt auf Sie zu!

Auftrag erstellen!

Mehr Informationen