Laub entfernen: Tipps für die Gartenarbeit im Herbst

Wenn die Bäume langsam kahl werden, müssen Gartenbesitzer zum Laubrechen greifen und das Blattwerk entfernen. Das passende Werkzeug und einige Tipps erleichtern das mühsame Aufkehren und Kompostieren erheblich.

Schubkarre mit Laub

An diesen Stellen muss das Laub entfernt werden

Der Garten soll im nächstend Frühling wieder grün erstrahlen und darum muss das Laub sorgfältig entfernt werden. Auch Haus- und Grundstücksbesitzer müssen das Laub von öffentlichen Wegen entfernen, um die Straßen sauber zu halten und Unfälle zu vermeiden.
In der Einfahrt oder im eigenen Garten kann es manchmal sinnvoll sein, das Blattwerk liegen zu lassen – weil sich daraus wertvoller Kompost bildet, und auch aus Rücksicht auf kleine Tiere, die durch Laubhäcksler und Co. Schaden nehmen. Auf Blumenrabatten oder unter Sträuchern dient Laub als natürlicher Schutz vor Winterfrost. Entfernt werden sollte die Blätter von sämtlichen Gartengeräten, Tischen und Bänken.
Der Rasen wird schnell gelb, wenn er über einen längeren Zeitraum mit Laub bedeckt ist und sollte deshalb ebenfalls gerecht werden. Größere Rasenflächen werden am besten mit dem Rasenmäher vom Laub befreitl und auf dem Hof kann ein Rasenmäher auch als Laubsauger eingesetzt werden.

Laub aus der Dachrinne entfernen

Um Laub aus der Dachrinne zu entfernen, kann eine Teleskopstange aus dem Baumarkt verwendet werden. Daran lässt sich meist auch ein Gartenschlauch befestigen, um das Laub aus der Dachrinne zu spülen. Damit sich erst gar kein Laub ansammelt, kann ein Schutzgitter aus Kunststoff angebracht werden.
Mit dem Laub entfernen sollte natürlich gewartet werden, bis alle Blätter gefallen sind. Sobald die Bäume kahl sind – meistens ist das Anfang bis Mitte November der Fall -, kann zum Rechen gegriffen werden. Je nach Untergrund wird noch weiteres Werkzeug benötigt.
Tipp: Die Blätter mit einer Schubkarre zum Komposthaufen transportieren. Auch eine große Plane oder eine alte Decke eignen sich, um das Blattwerk ohne viel Aufwand zum Abladeplatz zu bringen.

Laub entfernen: Das richtige Werkzeug

In der Einfahrt und auf dem Gehweg wird das Laub am besten mit dem Besen entfernt. Für Steinboden und Asphalt eignen sich Fächerbesen und Rechen, und die Terrasse kann mit einem Gummirechen gefegt werden. Wer einen Rosengarten hat, sollte spezielles Werkzeug aus dem Fachhandel verwenden, um die Pflanzen nicht zu beschädigen.
Auch der Arbeitsschutz sollte bei der herbstlichen Gartenarbeit nicht zu kurz kommen. So dürfen Arbeitshandschuhe und dichte Kleidung nicht fehlen. Je nach Untergrund kann ein Laubgebläse verwendet werden, um größere Mengen Laub zu entfernen. Sinnvoller ist es allerdings, das Laub direkt auf einen Komposthaufen zu bringen – die Tierwelt wird es danken, denn Blätter sind ein hochwertiger, natürlicher Dünger.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schon gewusst?
Zisternen sind oft günstiger als Brunnen

Das liegt an den stark gestiegenen Brunnenbaupreisen aufgrund der hohen Nachfrage.

 

So holen Sie sich ein Vergleichsangebot:

 

1. Auf “Auftrag erstellen” klicken
2. Dann Kategorien “Bauarbeiten & Erdarbeiten” > “Baggerarbeiten, Aushub einer Baugrube, Kanalschachtarbeiten” wählen
3. Auftrag beschreiben und Angebote erhalten
_
Kein Suchen mehr, die Profis kommen direkt auf Sie zu!

Auftrag erstellen!

Mehr Informationen